Tag-Archive for » Fun «

Hirnzellen knacken beim Möbelpacken

Wer braucht schon Sudoku?

Also ehrlich. Wer braucht schon diese Rätselheftchen, die man im Kiosk für knapp 2 Franken kaufen kann.
Wer seine Gehirnmasse trainieren will, der kann uns das nächste Mal beim Zügeln helfen 🙂

Da gibts nämlich die kniffligsten Aufgaben

Wo waren schon wieder diese IKEA Anleitungen…?

  • Aah, da sind sie ja. Wo sind aber die 64 Schrauben für die Schranktüren?
  • Warum musste ich mir einen überdimensionierten Schrank kaufen. Das Zeug kann man ja nur in senkrechter Position aufbauen.
  • Zwischen den Lippen finden 13 Schrauben Platz (Anzahl kann je nach Grösse der Klappe variieren)

Wie transportiere ich ein Sofa mit dem Lift?

  • Gar nicht! Blöder Pythagoras. Die Rechnung ging gar nicht auf.

Das Bett heisst Hopen, quietscht aber beim Poppen. Schlage IKEA vor diesen Namen zu ändern.

Ah ja, die Lampen. Kein Problem, kaufen wir doch neue. So energiesparende. Sind ja momentan ganz im Trend:

  • Ähm… ja. Energiesparlampe, stromsparende Halo Eugen Lampe, LED, Leuchtröhre.
  • 11 Watt entspricht 68 Watt. 764.4657 Lumen, kalt, warmweiss, blau, gelb (ist ja ein ganzer Farbkasten hier)
  • Leuchtet sofort 100%, manche erst nach 30 Sekunden (als ich sie anschloss leuchteten sie gar nicht)
  • Hält 2 Jahre, 6 Jahre, sogar 25 Jahre (will mal sehen wer so lange die Garantie aufbewahrt)

Strom und so

  • Phasenprüfer: Egal ob der Schalter auf ON oder OFF ist, der blöde Prüfer leuchtet andauernd.
  • Holen wir ein Multimeter: Wieso fliessen 78 Volt wenn der Schalter auf OFF ist?
  • Bohrmaschine läuft nicht wenn die Sicherungen draussen sind.
  • Sind diese Handschuhe gegen Stromschläge gedacht?
  • Im Wohnzimmer fehlt ein Draht. Man kann keine Lampe mit einem Draht anschliessen. Oder haben wir Wireless Strom verpasst?
  • 650 Watt Bohrmaschine reicht nicht um Löcher in die Decke der Küche zu bohren. Liebe Nachbarn: Wir bitten um Entschuldigung für die 40 Minuten um drei Löcher zu bohren.
  • Der Null-Leiter ist der blaue Draht, bei alten Systemen der braune Draht. Bei Conforama Lampen anscheinend der rote Draht.

Hausratversicherung

  • Befindet sich in der Nähe von 100 Metern ein Hydrant? Was weiss ich?!? Die Feuerwehr ist grad um die Ecke, reicht das?

Was ist der maximale Winkel beim Verlegen vom Netzwerkkabel, damit die Elektronen nicht aus der Kurve schiessen?

Wieviel 20 Räppler brauche ich um die Kochwäsche vollständig durchlaufen zu lassen?

Die absolute Knacknuss?

100 Punkte gehen an die gekaufte Lampe von Thailand.
Ich brauchte 1:20h um eine 30-teilige Lampe zusammenzubauen. Hey, immerhin eine halbe Stunde weniger als beim Lucerne Marathon.
Und ohne Fehler, musste nie von vorne anfangen. Hab mir auch schön viel Zeit genommen bzw. nehmen müssen.
Mein räumliches Denkvermögen hat sich vermutlich um 687% verbessert.

Seht aber am Besten selbst wie das Kunstwerk nun aussieht.

Category: Fun  Tags: ,  2 Comments

Fliegende Gibbons im Dschungel Laos’

Wenn sogar im Lonely Planet steht, dass es in einer Grenzstadt nichts zu tun gibt, dann sollte man dem auch Glauben schenken.

Bevor Sabi und ich die Grenze zu Thailand überqueren wollten, haben wir einen Halt an der laotischen Grenzstadt Huay Xai gemacht.

Aber was gibt es denn dort zu tun? Nun ja, nebst dem ganzen Grenzhandel wo billige Ware aus China und Thailand verhökert wird, gibt es den sogenannten Gibbon Experience. Wilderei, Abholzung, Raubbau und Abbrennen von landwirtschaftlichen Flächen gehörten zu der Tagesordnung im Bokeo Naturreservat vor einigen Jahren. Dies hat sich zum Glück etwas geändert. Das Projekt konzentriert sich darauf, die Einheimischen davon zu überzeugen ihr Einkommen mit Tourismus statt mit umweltzerstörenden Machenschaften zu sichern. Anstatt die bedrohten Gibbons, die kurz vor der Ausrottung standen, zu jagen, haben sie sich nun darauf konzentriert Baumhäuser zu bauen und sogenannte ‘zip-lines’ quer durch den Dschungel zu verlegen.

Das Ziel ist es Abenteurern ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Das Ziel ist es nach mehrstündigem Trekking und mehrmaliges Gleiten auf den zip-lines das Baumhaus zu erreichen. Die längste Zip-Line ist 700m lang, die höchste befindet sich 200m über den darunterliegenden Baumwipfeln und ist vermutlich die effektivste Lösung die eigene Höhenangst zu verlieren 🙂

Das Baumhaus, welches ca. 40m über sicherem Boden steht, erreicht man natürlicherweise nur mittels zip-line. Ein authentisches Robinson Crusoe kommt da in einem hoch. Vor allem WC und Dusche sind ein Highlight: Zwar ist der Eingang zum Klo mit einem Vorhang abgeschottet, aber wenn man einmal drin ist, ist man vollkommen exponiert. Das wohl schönste Panorama, welches ich je während dem Duschen erleben durfte. Die einzigen Gibbons die wir gesehen haben waren leider nur wir selber, da viele Freude und Angst geschrien haben als sie die zip-lines benutzt haben, was umliegende Tiere aufschreckt.

Aber nun genug geschwatzt, überzeugt euch doch einfach mal selber vom Feeling, wenn man in atemberaubender Höhe durch den Dschungel gleitet. Ein absolutes Muss, wobei aber gesagt werden muss, dass die Attraktion total überteuert war und der Service und die Sicherheitsmassnahmen teils sehr zu wünschen liessen. Ihr könnt meine Bewertung auch gerne bei tripadvisor nachlesen.

St. Patricks day and some people sitting on a bus…

It was St. Patricks day and also my last day in Perth. I was heading down to Northbridge on a Transperth bus to celebrate my finished CAE exam. I was bored to death because I was the only passenger.
My boredom vanished quickly when after a few minutes some crazy ozzies jumped in and started a medley. For unknown reasons the bus driver didn’t really enjoy the show 😉

I don’t care about left-hand traffic

The transportation system in Perth just ##$$%^&*, so I decided to buy me a new bicycle to commute to and from school.

But if you wanna buy a bike in a huge shopping centre like kMart or Target, you could most probably face a problem, especially as a Swiss guy.
The bikes are not assembled, you just buy a huge box with all the Lego parts inside and an assembly manual. C’mon, IKEA everywhere or what? I wouldn’t even understand the manual in German.

Wayne, two hours later I finally built my brandnew bike, which I bought for only 129 AUD, without any proper tools at all. Yes, it’s not IKEA furniture, a screwdriver doesn’t suffice.

So, very happy with my new bike, I was riding to school on the next day. And what happened, I’ve had to face a whole bunch of insane wrong-way drivers on the road.
Fortunately almost all the drivers realized their fatal mistake and stopped their cars immediately. But there was this stubborn driver in his red car, heading towards me, very determined to not turn back.

But I didn’t shrink back. Still on collision course, either he or me (and of course my beloved bike) had to give up.

You can see the result on the picture below. Booya!

WARNING: Do not use the grammar of this post as a good example of English

Sind Zürichs Dönerläden rassistisch?

3 Uhr morgens in Zürich. Die Party ist vorbei und etwas Energie tanken würde nicht schaden.

Also gehe ich in einen Dönerladen. Doch statt dem Gebratenen Reis (Nasi Goreng) gibts einen Gebratenen Nazi 🙂 Aber seht doch am besten selbst.

Nazi Goreng

Category: Fun  Tags:  Leave a Comment

stackoverflow is EVIL

Haha, recently I logged in on stackoverflow and recognized that I’ve got some additional reputation points.

Look at the number 😉

I also added the Stack Overflow Widget to show the actual stackoverflow points on in WordPress. Thank to Steve Robins.

Category: Fun  Tags:  Leave a Comment

Eindeutige Fehlermeldungen

Wurde soeben mit einigen Fehlermeldungen konfrontiert.

The world's #1 browser, to download another browser!Informative Sharepoint Fehlermeldung

Category: Fun  Tags:  Leave a Comment

SnūzNLūz – Die effektivste Art schnell aufzuwachen

Habe mir vor über einem Jahr einen Schlafphasenwecker (aXbo) gekauft.

Muss schon sagen, keine schlechte Sache. Er misst die Bewegungen des Handgelenks und ermittelt, ob sich der Schlummernde im Tief- oder Halbschlaf befindet. Daraus kann er den optimalen Weckzeitpunkt ermitteln und einem sanft mit einer friedlichen Melodie aus dem Schlaf holen.

Der aXbo bewährt sich sehr gut als Schlafexperte. Man wird nicht aus dem Tiefschlaf gerissen und braucht anschliessend nicht den ganzen Vormittag um auf Touren zu kommen.
Aber das Ding funktioniert auch nur dann gut, wenn man auch tatsächlich aufsteht. Es hat deshalb extra auch keine Schlummer (Snooze) Taste, da man sonst in Versuchung gerät weiter zu schlafen und man wieder in den Tiefschlaf fallen kann.

Ich leide teilweise unter diesem Schlummer-Phänomen und wache dadurch einiges später auf, als ich eigentlich geweckt werden wollte. Also habe ich mir gedacht, ich bräuchte eine zusätzliche Motivation um auch tatsächlich aufzustehen, wenn der aXbo angeht.

Ich hab mir schon früher Gedanken darüber gemacht, einen Wecker zu entwerfen, welcher an bestimmte Organisationen (am Besten solche, die man als besonders lästig empfindet) Geld spendet, wenn man nicht rechtzeitig aufsteht.
Hat auch den Vorteil, dass man Ende Jahr die Spenden auch von den Steuern abziehen kann. Wäre eine spielerische Weise, um einerseits pünktlich aufzustehen und andererseits mit der Spende auch etwas für die Allgemeinheit zu tun (es kann ja auch eine sinnvolle Organisation sein, müssen ja nicht die Zeugen Jehovas sein).

Und siehe da, da sind schon andere auf die Idee gekommen und haben glatt einen entsprechenden Wecker, der SnūzNLūz, entworfen.
SnūzNLūz

Der SnūzNLūz kann via WiFi oder RJ45 mit der Aussenwelt kommunizieren. Konfigurieren kann man ihn über seinen eingebetteten Webserver. Dort gibt man die Bankdaten an und die Organisation, zu der man die Spende tätigen will. Drückt man auf die Snooze-Taste, so spendet der Wecker knallhart den entsprechenden Betrag an die Kirche, oder den Scientologen…

Aber guckt doch gleich selber mal rein. Den SnūzNLūz gibts bei thinkgeek.com für knapp 40$. Für die reichliche Ausstattung des Weckers ein sehr niedriger Preis. Aber vermutlich spendet der SnūzNLūz auch etwas an seine Erfinder 😉

Category: Fun  Tags:  One Comment

OMG, what a price!

Wollte mal eben wissen wie teuer das Adobe InDesign CS5 bei digitec ist.
Die haben ja mächtig aufgeschalgen mit dem Preis 😉
OMG, what a price!

Category: Fun  Tags:  Leave a Comment

Hey dude, where is my door?

Hey dude, where is my door?

Category: Fun  Tags: ,  Leave a Comment